Elektronische Wertpapierordermitteilung

Für alle Depots

Die elektronische Wertpapierabrechnung ersetzt die papierhafte Abrechnung. Sie können schnell und einfach über unsere eBanking Anwendung auf Ihre Abrechnungen zugreifen.
Die Wertpapierabrechnungen können wir kostenfrei im Dateiformat als PDF-Dokument zur Verfügung stellen. Diese Datei ist schreibgeschützt und verschlüsselt. Für die Ansicht, Speicherung und den Druck ist die kostenlose Software Acrobat Reader erforderlich.

Die elektronische Wertpapierabrechnung ist für Depotinhaber mit einem VR-NetKey möglich. Bevollmächtigte haben keinen Zugriff.

Wie funktioniert der Service?

Die elektronische Wertpapierabrechnung wird am Tag nach der Ausführung/Auftragserfassung zur Verfügung gestellt. In unserer Internet-Banking-Anwendung "eBanking" wird diese im Bereich "Postfach" angezeigt. Sie werden bereits bei der Anmeldung auf neue Dokumente hingewiesen.

Innerhalb von 42 Tagen muß die Abrechnung mindestens einmal geöffnet bzw. auf die Festplatte gespeichert werden, andernfalls wird Ihnen per Post eine Abrechnung zugestellt.

Die PDF-Dokumente bleiben 15 Monate im eBanking abrufbar. Wir empfehlen, die Abrechnungen auf Ihrem Rechner zu speichern und ggf. auf einem weiteren Sicherheitsmedium zu archivieren (CD, DVD, externe Festplatte).

Wie kann ich diesen Service aktivieren?

In unserer Internet-Banking-Anwendung "eBanking" können Sie im Bereich Banking | Serviceauftrag, auf die elektronische Wertpapierordermitteilung umstellen.